Anwaltssuche

Kanzleiname:

Name des Anwalts der Kanzlei:

23.10.2013

Gemeinsame Kanzlei rechtfertigt allein keine Ablehnung eines Schiedsrichters ...


… als befangen (OLG München, IBR 2013, 579; Lotz, AnwBl, 2002, 202 (205)); diskussionswürdig erscheint aber der Hinweis des Oberlandesgerichts, dass der Schiedsrichter die Tätigkeit in der gemeinsamen Kanzlei nicht zwingend von sich aus offen legen muss.